Wir bieten Lösungen

Gerne können Sie sich kostenlos beraten lassen.

+49 8086 933-577

weidezaun@kerbl.com
 

Wildabwehr – die unkomplizierte Lösung

Von Schwarzwild verwüstete Maisfelder, von Fischottern geplünderte Fischteiche oder vom Wolf gerissene Schafe – die Thematik Wildschaden ist nicht nur ein Dauerbrenner, sondern hat neue, problematische Facetten dazubekommen.. Allein schon die durch verschiedene Hochwildarten verursachten Fraß- sowie Trittschäden an Feldfrüchten dürften allein in Deutschland bei mehreren Millionen Euro liegen.
Ein Wildschwein schnüffelt auf der Wiese Ein in seinen Litzen Strom führender Weidezaun leistet dank seiner Mobilität und Effektivität bei der Ein- und Auszäunung und vor allem als Schutzmaßnahme wertvolle Dienste. Zur nachhaltigen Abwehr der genannten Wildtiere sind die bekannten AKO Weidezaunsysteme und die weiterentwickelten AKO-Wildabwehr-Netze sehr effektiv. Allerdings hat jede Wildart seine Eigenarten, die beim Aufbau eines Elektrozauns unbedingt zu beachten sind. Als zuverlässiger Partner bietet AKO dank umfangreicher Produkt-Komponenten individuelle Auswahlmöglichkeiten zum Zusammenstellen des optimalen Wild-Abwehrzauns


Ein Klick auf das Tierbild liefert Ihnen umfangreiche Informationen und genaue Anleitung für das passende Wildabwehr-System.
Die Vielfalt der Produkte und deren hohe Qualität allein führen nicht zum Erfolg. Daher sind bei einem aufgebauten Elektrozaun die fünf folgenden Aspekte zu beachten:

  1. Bestmögliche Erdung herstellen!
  2. Tägliche Zaunkontrolle – nicht nur mit dem Spannungsprüfer, sondern auch die Zaunanlage abgehen
  3. Auf über den Litzen liegende Pflanzen, Äste und ebenso auf bis zum Boden durchhängende Litzen achten. Sie reduzieren deutlich die Leistung
  4. Aus dem gleichen Grund muss auch der Bodenbewuchs unter den Litzen oder dem Netz so kurz wie möglich gehalten werden
  5. Die Ladestärke des Akkus ist in regelmäßigen Abständen zu prüfen. Bei Schwäche sofort austauschen


Multimeter und einfacher Spannungsprüfer
Sinnvolles Zubehör: AKO-Torgriff-Isolator und Litzen-Schnellverbinder, Multimeter und einfacher Spannungsprüfer.